Summer Feeling am Unistrand 2016 – Ein Blick hinter die Kulissen

Von Daniel Faisst, Mitglied im Organisationsteam des Summer Feeling 2016

Als „deutschlandweit oder gar weltweit einzigartiges Event“ bezeichnet Prof. Dr. Markus Kurscheidt, Inhaber des Lehrstuhls Sport Governance und Eventmanagement, das Summer Feeling der Uni Bayreuth. Und tatsächlich gibt es in Deutschland kein vergleichbares Event. Aus allen Regionen reisen Studierende nach Bayreuth, um an den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball und Beachsoccer teilzunehmen. Das Besondere daran: Die 12-tägige Veranstaltung – vom 12.Juni bis zum 24. Juni – wird ausschließlich von den Studierenden der Sportökonomie der Universität Bayreuth organisiert. Auch in diesem Jahr erwarten die Organisatoren mindestens 12.000 Besucher, wenn 700 Tonnen Sand und eine gemütliche Lounge zum Wohlfühlen einladen.

summerfeeling_02

Vorbereitungen für die Promotionaktion beim Maisels FunRun (Foto: Miriam Glöckner)

Doch von Anfang an

Schon seit Juli vergangenen Jahres werden im Hintergrund die Fäden gezogen – Sponsoren akquiriert und kreative Ideen, mit einem Angebot für Jedermann, entwickelt. Für mich als Seminarteilnehmer begann das Erlebnis vergangenen November, als ich mich zwischen einiger meiner Kommilitonen wiederfand, wovon letztendlich 22 ausgewählt wurden, Teil des Summer Feeling Teams zu sein.

Die Zuteilung in die Ressorts Catering, Side-Events, Wettkampfleitung und Marketing & PR war den Hauptorganisatoren Mirjam, Laurin und Lennart vorbehalten. Natürlich wurden eigene Präferenzen berücksichtigt. Ich selbst bin im Bereich Marketing & PR gelandet – wie ich es wollte. Unter der Leitung von Mirjam kümmern wir uns neben Social Media (Theresa/Agnes), Marketingaktivitäten am und außerhalb des Campus (Resl/Pia/Hannes) und PR (Hannah/Daniel) auch um die Sponsorenakquise. Hinzu kommt noch der Arbeitsbereich Medien, den Jasmin (unsere einzige Nicht-Sportökonomiestudentin) übernimmt. Seit Beginn des Sommersemesters treffen wir uns wöchentlich, um unsere Aufgaben zu koordinieren und Marketingaktionen zu planen – die übrigens je näher der 12. Juni rückt, deutlich mehr werden.

summerfeeling_01

Vorbereitungen für die Promotionaktion beim Maisels FunRun (Foto: Miriam Glöckner)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus einzelnen Puzzleteilen wird ein Bild

Wie bereits berichtet sind wir sind unsere Arbeitsbereiche in vier Teams – Catering, Marketing & PR, Side Events und Wettkampfleitung – aufgeteilt. Grundsätzlich hat jedes Kompetenzteam einen Leiter. Die Teamgröße hängt dabei mit dem Arbeitsumfang zusammen. Speziell jetzt, kurz vor Beginn des Events gibt es eigentlich jeden Tag etwas zu tun. So kommen in der Woche einige Stunden für Event-Vorbereitung zusammen. Doch nicht nur die Treffen innerhalb der einzelnen Teams, sondern auch teamübergreifende Meetings sind nötig. Komplettiert werden diese Treffen durch unsere Hauptorganisatoren und einen echten Profi – Kristoff Reichel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Sport Governance und Eventmanagement –, der schon einige Erfahrung bei der Organisation von Events mitbringt. Von ihm erhielten wir vor allem zu Beginn wichtige Tipps wie; den professionellen Umgang mit Sponsoren zu wahren oder während dem Event auf alles vorbereitet zu sein – Stichwort Risikomanagement –, Tipps die eben für eine erfolgreiche Umsetzung unseres Events nötig sind. Denn ein Event steht und fällt nun einmal mit seinen Organisatoren – UNS.

summerfeeling_03

Für den Bereich Marketing & PR geht es in die heiße Phase (Foto: Laurin Arnold)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nur Sport?  – Nein! Das Summer Feeling bietet mehr!

Grundsätzlich steht der Sport natürlich im Mittelpunkt. Denn wer schaut sich nicht gerne ein packendes Beachvolleyball-Match im Campus-Rondell an? Oder Beachsoccer-Teams, wenn sie um den Pokal des diesjährigen Summer Feeling kämpfen? Ich selbst bin auf das diesjährige Niveau bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Beachvolleyball gespannt, aber ich gehe davon aus, dass wir einige emotionale und spannende Spiele erleben werden.

Trotzdem bieten wir auch ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm für jedermann. Sei es der Fashion- und Designmarkt, um den Kleiderschrank aufzufüllen oder der Cocktailabend, um so den Tag mit den besten Freunden ausklingen zu lassen. Auch die Musikfans unter uns kommen auf ihre Kosten bei einem Abend mit Live-Bands am Unistrand. Openair-Kino und Poetry Slam sind weitere Programmpunkte, die sich keiner entgehen lassen sollte. Und natürlich kommen selbst die Kleinsten unter uns, bei einem Familientag mit Spiel und Spaß, nicht zu kurz. Eine weitere Besonderheit stellt auch unser Fitness- und Gesundheitstag dar. Bei verschiedensten Fitnessangeboten kann jeder selbst aktiv werden und sich nach den anstrengenden Sporteinheiten bei Essensständen mit internationalen Spezialitäten stärken.

Neben all diesen Punkten freue ich mich am meisten auf die laufende Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, die wir über eine hochwertige LED-Leinwand übertragen werden.

Also ab an den Strand, Füße in den Sand – wir freuen uns auf euch!!

Die genauen Veranstaltungstermine findet ihr auf unserer Homepage
http://unistrand-bayreuth.de/

Damit ihr auf dem Laufenden bleibt könnt ihr uns auch gerne auf Facebook und Instagram folgen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.