Von Bier und Bubbles: Werbung für Bayreuth beim DLD in New York City

Von Anja-Maria Meister, Pressesprecherin der Universität Bayreuth

DLD New York City 2017Der Input ist überwältigend. Es geht um digitale Monopole und wie oder ob wir gegen sie vorgehen können. Um „Interspecies Communication“, um strategische Desinformation, um ein Video-Ebay für 14-Jährige, um Donald Trump und den Wahnsinn, den er gerade veranstaltet, um Investments und Heimlieferservices, Mobile Messaging ohne Apps, um Virtuelle Realität und Künstliche Intelligenz, um Music, die im VR-360-Grad-Video erscheint, und um den Menschen – seine Leidenschaft für Bier und seine Unmündigkeit, in die er sich heute freiwillig begibt….Mir schwirrt schon nach zwei Stunden der Kopf: Insgesamt 30 Panels und Vorträge finden auf dem New Yorker DLD statt. „Wenn wir nur halb so viele Vorträge und spannende Themen beim DLD Campus in Bayreuth haben, dann wird das der Knüller“, geht es mir durch den Kopf. Doch jetzt erst mal:

New York City. Place to be.

 

Weiterlesen