Zweite Hiwi-Generation am Campus Kulmbach berichtet aus der Zentrale in Kulmbach

von Sarah Straßberger, HiWi am Campus Kulmbach

Einige von euch haben es bestimmt schon mitbekommen: in Kulmbach entsteht eine neue, die siebte Fakultät der Universität Bayreuth unter dem Themenkomplex „Life Sciences: Food, Nutrition and Health“.
Doch ab wann geht es dort richtig los? Und welche Angebote für Studierende wird es am Campus Kulmbach geben?

Weiterlesen

Leibniz – Auf den Spuren eines Universalgelehrten

Von Vanessa Lutz, Studentin der Geschichte

Gottfried Wilhelm Leibniz gilt als Universalgelehrter, bedeutsam für die Philosophie, die Mathematik, aber auch in der Geschichtswissenschaft. Dass diese historische Persönlichkeit allerdings auch in Franken, genauer gesagt im mittelfränkischen Altdorf bei Nürnberg, einen Teil seines Lebens verbracht hat, dürfte wohl den Wenigsten geläufig sein. Um sich auf dessen Spuren zu begeben, traten neun Geschichtsstudenten unter der Leitung von Dr. Stefan Benz im Rahmen der Vorlesung: „Geschichtstheorie praktisch“ am 31.1.2019 die kurze Reise in die Kleinstadt an, um das hiesige Museum und die ehemalige Universität zu besichtigen.

Weiterlesen

IPBES 7: Wie die voranschreitende Katastrophe formulieren?

von Valentin Lang, Student des Studiengangs Global Change Ecology

Human actions threaten more species with global extinction now than ever before.” (S. 3)

Nature across most of the globe has now been significantly altered by multiple human drivers, with the great majority of indicators of ecosystems and biodiversity showing rapid decline.” (S. 3)

Climate change is a direct driver that is increasingly exacerbating the impact of other drivers on nature and human well-being.” (S. 4)

 In the past 50 years, the human population has doubled, the global economy has grown nearly 4-fold and global trade has grown 10-fold, together driving up the demands for energy and materials.” (S. 4)

Dies sind ein paar der Kernaussagen eines kürzlich veröffentlichen UN-Berichts, der sogenannten „Summary for policymakers of the global assessment report on biodiversity and ecosystem services” der “Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services”, auch “IPBES” abgekürzt.

Weiterlesen

“The Global Assessment Report” and its Relevance in Nature Conservation

by Ram Sharan Devkota, Student of Global Change Ecology

From 29 April 2019 to 4 May 2019, 132 countries, academia, organizations, NGOs, stakeholders, scientists from all around the world gathered together in Paris for the seventh session of the Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES). I had the opportunity to participate in this conference as an observer from our study programme “Global Change Ecology” at the University of Bayreuth.

Aerial view of deforestation. Rainforest being removed to make way for palm oil and rubber plantations.
Weiterlesen

Die Bedrohung der Artenvielfalt

Viel wurde in den letzten Monaten über Klimawandel und Artenvielfalt diskutiert. Ob Greta Thunberg, Rezo und die YouTube-Community oder die Erstwähler in der Europa-Wahl – die Bedrohung von Natur und Umwelt bewegt mehr und mehr junge Menschen dazu ihre Stimme zu erheben und sich gesellschaftlich und politisch zu engagieren.

Weiterlesen