Doppelstudium auf zwei Kontinenten

Von Lisa Bäumler und Florian Jeschenko, die beide
Sportökonomie und Sportmanagement studieren

Lisa und Florian sind die ersten Studierenden der Uni Bayreuth des DoubleDegree-Programms mit der Ohio University. Sie berichten in diesem Blogbeitrag über ihre ersten Erfahrungen.

Von der Universität Bayreuth an die Ohio University: Lisa Bäumler und Florian Jeschenko.

Weiterlesen

Frohe Weihnachten & ein gesundes neues Jahr!

Die letzte Vorlesung ist bald zu Ende, die Studierenden sind auf dem Weg nach Hause und auch wir freuen uns auf eine friedliche Weihnachtszeit! Die Universität Bayreuth wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten sowie ein gutes, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

Zum Tod von Karl Werner Kiepfer: Leb wohl, Matrikelnummer 1

Von Thorsten Gütling (der Text erschien am 25.08.2018 unter www.nordbayerischer-kurier.de. Der Text wird nun auf dem UniBloggT mit freundlicher Genehmigung des Nordbayerischen Kuriers veröffentlicht.


Ohne seine Schirmmütze sah man ihn selten. Unser Bild von Karl Werner Kiepfer, vielen besser bekannt als Matrikelnummer 1, entstand im März 2012 am Sternplatz, als es ihm gesundheitlich noch gut ging. Dort, wie eigentlich bei allen Festen und Veranstaltungen in der Region, traf man Kiepfer oft. Nach schwerer Krankheit ist das Bayreuther Original jetzt gestorben. Foto: Markus Barnick

Mit Laptoptasche, Sonnenbrille und Schirmmütze bekleidet war er über Jahre bei nahezu jeder Veranstaltung in Bayreuth anwesend. Jetzt ist Karl Werner Kiepfer, vielen besser bekannt unter dem Namen Matrikelnummer 1, im Alter von 62 Jahren gestorben.

Weiterlesen

Bier aus Unkraut ?

Von Dr. Pedro Gerstberger, 
ehemals: Lehrstuhl für Pflanzenökologie der Uni Bayreuth

Verkostung des neuen Craft Beers an der Universität Bayreuth mit Songyan Ben Huang M.Sc. und Dr. Frank Hilbrig vom Lehrstuhl für Bioprozesstechnik, Dipl.-Ing. Matthias Hansen von der IREKS GmbH in Kulmbach und Dr. Pedro Gerstberger vom Lehrstuhl für Pflanzenökologie. | Foto: Jürgen Rennecke.

Die kleinteilige Landwirtschaft in Oberfranken war schon immer ein Garant dafür, dass die bunte Vielfalt der Acker-Wildkräuter hier öfter zu finden ist, als in den ausgeräumten Bördenlandschaften mit Intensivlandwirtschaft. Als Botaniker ist man besonders begeistert, wenn extensive Äcker beispielsweise in der Frankenalb bunt vor Klatschmohn, Rittersporn, Kornblume, Finkensame und anderen Arten herausstechen aus dem monotonen Einheitsgrün von herbizid-behandelten Feldern.

Weiterlesen

UNIKAT – die Zweite!

Von Franziska Purmann, studentische Hauptorganisatorin von UNIKAT, und Angela Danner, Leiterin des Bereichs Corporate Identity der Stabsabteilung Presse, Marketing und Kommunikation

Impressionen von UNIKAT 2018

Fotos: Peter Kolb & Jürgen Rennecke

Auch in diesem Jahr wurde der Ökologisch-Botanische Garten (ÖBG) der Uni Bayreuth am 21. Juli 2018 wieder in einen Veranstaltungsort der besonderen Art verwandelt, als es zum zweiten Mal UNIKAT – tropisch. musikalisch. kulinarisch. hieß.

Auf allzu tropisches Wetter mussten die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr zwar leider verzichten, dennoch blieb das Urlaubsfeeling nicht aus. Wem die Außentemperaturen zu frisch waren, konnte umso tiefer in die tropische Pflanzenwelt in den Gewächshäusern des Ökologisch-Botanischen-Gartens (ÖBG) eintauchen, die wieder einige Überraschungen bereit hielten.

Weiterlesen